...
Ihre Blog-Auswahl

Featured

Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8

Das könnte manche interessieren!

Der Adobe PDF Druckertreiber funktioniert ja nicht mehr seit OSX 10.6!

Man kann seine (original Distiller) PDF’s seit Snow Leopard ja nur noch aus den Adobe Programmen exportieren oder wie früher als PS-Datei auf den Schreibtisch legen und dann manuell in den Distiller ziehen…

Was macht man aber aus allen anderen Programmen, wie z.B. Quark und Office? Der PDF Druck über den Apple PDF Treiber lässt sehr zu wünschen übrig und aus Office Programmen erreicht man kein reines Textschwarz.

Ich vermisse sehr den alten Adobe-PDF-Printer, der als Druckertreiber mit der Installation von Adobe Acrobat automatisch angelegt wurde (bis OSX 10.5).

Dafür gibt es eine Lösung vom RGF-Mitglied IMSOLUTION in Hamburg. Die haben mit dem PDF Print Server eine Lösung entwickelt, welche 4(!) individuell konfigurierbare Distiller Druckertreiber auf dem Mac installiert. Entweder lokal auf einem Rechner oder serverbasiert, sodass mehrere User auf einem zentralen Server PDF’s schreiben können.

Ausserdem gehört ein PDF-Client dazu, in dem die 4 unterschiedlichen Zielordner zu sehen sind. In diesem Client, der  einfach auf jedem Mac installiert wird, sieht man seine gerechneten PDF’s als Datei incl. Vorschau und kann dann per Drag’n’Drop die Datei auf seinen Rechnerschreibtisch ziehen. Coole Sache, ist sogar ein (Mini)Preflight mit eingebaut…

Nachteil ist, dass man eine schon vorhandene PDF Datei im Ausgabeordner mit gleichem Namen einfach überschreibt – ansonsten funktioniert das sehr schnell und sicher.

Die Software läuft ab 10.5 (auch schon 10.8) und setzt mindestens eine Acrobat 8 Lizenz voraus…

Wer weitere Informationen braucht, einfach bei mir melden…

Michi

Michael Düring

Michael Düring

Color Management, Entwicklung, Schulungen und Workflow Strategien

More Posts

Kommentare

2 Reaktionen auf “Acrobat PDF-Drucker Problem unter OSX 10.6 – 10.8”

  1. Hallo Michi,

    nach langem Suchen bin ich auf deinen wertvollen Eintrag gestoßen. Ich möchte gern Adobe PDF Druckertreiber installieren und bin an deinen Vorschlag interessiert.

    Ich habe zwei Rechner und arbeite mit OS X 10.8.2 und OS X 10.6.8. Auf beiden ist Acrobat Pro X 10.1.5 lizensiert.

    Vielen Dank und beste Grüße

    Aladdin

    Von Aladdin Jokhosha | 30. Januar 2013, 01:29
    • Michael Düring

      Hallo Aladdin,

      vielen Dank für das Interesse.

      Der Artikel war natürlich Eigenwerbung ;-)
      Das Produkt “IMS PDF-PrintServer” vertreiben und entwickeln wir hier in Hamburg selbst.
      Da Adobe den “Adobe Printer” seit 10.6 nicht mehr unterstützt, haben wir einfach diese Funktion
      selbst nachgebaut. Es muss “nur” eine Version Adobe Acrobat auf dem Rechner installiert sein und dann hat man mit unserem Produkt
      4 selbst definierbare Adobe PDF Printer, die man mit eigenen Adobe Druckeinstellungen (Distiller Sets) belegen kann.
      Durch das Client Programm hat man jederzeit Überblick über die verwendeten Druckwarteschlangen…

      Man kann die Software auch auf einem Server installieren, dann können mehrere Clientrechner auf diesem einen Rechner die PDFs berechnen.
      Dann kann jeder ebenso über sein eigenes Client Programm auf die gerechneten PDFs zugreifen (und man braucht technisch gesehen nur einen einzigen Acrobat).

      Der momentane Hinkefuß ist, dass die Software so neu ist, dass wir (noch) keinen kompletten Installer fertig haben und (noch) mit Handarbeit die Installation vornehmen müssten…

      Vielleicht ist ja mal ein Treffen möglich ;-)

      Lieben Gruß aus Hamburg,

      Michael Düring
      Color Consulting – Training – Entwicklung
      IMSOLUTION GmbH

      Von Michael Düring | 31. Januar 2013, 15:15

Post a Comment

Veranstaltungen

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4